5. Feinschmecker-Messe vom 18. bis 20. November 2016 in der Oberschwabenhalle Ravensburg

gusto_OberschwabenhalleRavensburg_ReinhardJakubek

Diese Messe wird wieder ein Genuss: Bereits zum 5. Mal lockt die gusto! Feinschmecker der Region in die Oberschwabenhalle Ravensburg. Vom 18. bis 20. November dreht sich alles um hochwertige Lebensmittel, regionale und internationale Spezialitäten sowie nachhaltige Anbaumethoden und alternative Zubereitungsmöglicheiten. Rund 80 Aussteller werden erwartet.
Klasse statt Masse ist es, was hier auf der Zunge zergeht: Genießen und neue Köstlichkeiten entdecken sind die Hauptgründe für einen gusto!-Besuch. Projektleiterin Dr. Gabriele Asshoff schildert: „Zur gusto! kommen Genießer aller Altersklassen. Alle eint das Interesse an hochwertigen Lebensmitteln und gutem Essen. An weiß gedeckten Tafeln lernt man so manchen gleichgesinnten Feinschmecker kennen und entdeckt neue Köstlichkeiten.“ Die 80 Aussteller garantieren wieder eine kulinarische Entdeckungsreise quer durch alle Geschmacksrichtungen. Drei Tage lang herrscht in der Oberschwabenhalle Genießermarkt-Atmosphäre und die Vielfalt kennt kaum Grenzen. Weingüter präsentieren ihre Weine. Lokale Brauereien schenken ein. Es gibt Fleisch und Fisch, vegetarische und vegane Leckereien. Ein Einkaufsparadies für alle Feinschmecker und Hobbyköche, die gut essen und trinken, Neues entdecken und sich inspirieren lassen möchten.

Lupinenkaffee und schwarze Walnüsse

Ausstellerin Linda Kelly stellt in Ihrem Familienbetrieb in Herdwangen eine wohlschmeckende und koffeinfreie Kaffee-Alternative aus Süßlupinen her. Lupinello heißt dieser im Langzeitröstverfahren hergestellte Bioland-„Kaffee“, den es auf der gusto! zu probieren und kaufen gibt. Auch die schwarzen Nüsse von Bernhard Rankel aus Potzneusiedl in Österreich gelten als Delikatesse zu Wild oder Käse. Dünn aufgeschnitten verfeinern Sie so manches Dessert und sehen zudem dekorativ aus. Aufwändig von Hand verarbeitet, erhalten die grün geernteten Walnüsse durch Einlegen in karamellisierten Zucker, Balsamicoessig und Gewürze ihre charakteristische schwarze Farbe und ihren feinen Geschmack.

500 Jahre deutsches Reinheitsgebot

Das deutsche Reinheitsgebot hat Geburtstag. Zahlreiche lokale Brauereien nehmen dies zum Anlass, um auf der gusto! mit Bierverkostungen und fachkundiger Beratung die hohe Kunst des Bierbrauens zu präsentieren. Ihre königliche Hoheit, die Hopfenkönigin Regina Mack wird der gusto! ihre Aufwartung machen und am Freitag den Besuchern für alle Fragen zum Thema Bier und Braukultur zur Verfügung stehen. Unterstützt wird das Thema durch Exponate aus dem Wirtschaftmuseum Ravensburg in Zusammenarbeit mit dem Museumsleiter Christian von der Heydt und dem Hopfenmuseum Tettnang. Neue Geschmacksrichtungen außergewöhnlicher Craft-Biere und Vorführungen an einer mobilen Brauanlage erwarten die Besucher das gesamte Wochenende.
Hinweis: Noch bis zum 16. Oktober 2016 findet eine „500 Jahre Reinheitsgebot“-Sonderausstellung im Wirtschaftsmuseum Ravensburg statt.

BODENSEE BBQ WEEK

Das Grill- und Barbecue-Fachmagazin FIRE&FOOD bringt die BODENSEE BBQ WEEK auf die gusto!. Grillgeräte mit vielfältigem Zubehör, dryaged Fleisch und weitere Spezialitäten werden in einer urigen Zeltstadt mit Rauch, Feuer und Musik zum Verkauf angeboten. Am Samstag wird als weiteres Highlight erstmalig ein Dutch Oven Wettbewerb auf der gusto! ausgetragen. Die Essenszubereitung in den „Black Pots“gewinnt immer mehr Freunde und verspricht einen spannenden Wettbewerb.

Kochshows: Fleisch bis vegane Köstlichkeiten
Bei Live-Kochshows lassen sich Profis über die Schulter blicken, darunter Astrid Kamke vom Kochgarten Aulendorf, die Käse vegan zubereitet und Grillpapst Klaus Winter mit seiner abwechslungsreichen Grillshow. Unterhaltsam zeigt Winter, wie auch zuhause kulinarische Spezialitäten auf dem Grill gezaubert werden können.

Weitere Details zu Öffnungszeiten, Programm und Eintrittspreise in der Veranstaltung: gusto! – die Genussmesse vom 18. bis 20. November 2016 in Ravensburg
sowie: Impressionen der gusto! 2015

Titelbild: Reinhard Jakubek

Kommentar verfassen

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close